Ägypten

Ägyptisches Fremdenverkehrsamt

Direktor: Tamer MARZOUK, Direktor der Tourismusabteilung der Ägyptischen Botschaft
Adresse: Kurfürstendamm 151, D-10709 Berlin
Telefon: +49 30 887 246 70
Fax: +49 30 887 246 720
E-mail: info.de@egypt.travel
Internet: http://www.egypt.travel
Team:
Kundenverkehr: Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Verantwortlich für: Österreich, Deutschland, Schweiz und Polen

 

Ägypten

Das Geschenk des Nils, Ägypten, bedeutet eine Reise durch eine grandiose kulturelle Vielfalt. Die Pyramiden, die Tempel und Grabstätten der Pharaonen, die Klöster, Moscheen und Paläste erzählen von einer großen und bewegten Geschichte. Die Museen Ägyptens umfassen immense Kollektionen von Altertümern der Pharaonen-Dynastien und der griechisch-römischen Epoche sowie koptischer und islamischer Kunst. Archäologische Grabungsstätten enthüllen Schicht für Schicht Zeugen Jahrtausende alter Kulturen der Menschheit. In jeder Stadt verführen Märkte (Souks) mit edlem Schmuck, farbenfrohen Teppichen, unzähligen Gewürzen, den zahlreichen Düften des Orients in winzigen Glasflakons und noch vielem mehr. Neue Kräfte schöpft man bei einer Wasserpfeife oder einer Tasse Tee.

In Ägypten gibt es insgesamt 21 Nationalparks, deren Tiere und Pflanzen unter Naturschutz stehen. Ägyptens Wüstenlandschaften, die Arabische, Libysche, Nubische und die Sinai-Wüste bieten die Gelegenheit zu einmaligen Entdeckungsreisen. Die Oasen laden ein zum Genießen und zahlreiche Heilquellen bringen Erleichterung bei verschiedensten Erkrankungen.

Für Wasserratten eignet sich das Rote Meer mit seinem Reichtum an Meerespflanzen und -tieren zum Tauchen, Segeln, Funboarden und Drachensurfen, oder einfach zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnen.

Eine Reise nach Ägypten bedeutet eine phantastische Reise zu den fünf Sinnen in ein Land voller Kontraste. 

Länderinfos

Einreisebestimmungen: http://www.egyptembassyvienna.at
offizielle Amtssprache: Arabisch
Zollbestimmungen: http://www.egyptembassyvienna.at
vorgeschriebene Impfungen: Für Reisen nach Ägypten sind dzt. keine Impfungen zwingend vorgeschrieben.
Währung: Ägyptische Pfund (L.E.)
Feiertage:
  • 1. Jänner - Neujahr
  • 7. Jänner - Koptischer Weihnachtsfeiertag
  • 19. Jänner - koptisches Epiphaniasfest
  • 20. Jänner - Islamisches Neujahr (Ras as-Sana Hijriah)
  • 8. April - Koptisches Osterfest (Sham el-Nassim)
  • 25. April - Sinai-Befreiungsfest (nur Sinai)
  • 1. Mai - Tag der Arbeit
  • 18. Juni - Befreiungsfest
  • 23. Juli - Tag der Revolution
  • 15. August - Überflutung des Nils (Wafa’a El Nil)
  • 11. September - Koptisches Neujahr
  • 6. Oktober - Tag der Streitkräfte
  • 13. Oktober - Ende des Ramadan (Eid al-Fitr)
  • 24. Oktober - Siegestag von Suez
  • 23. Dezember - Tag des Sieges
  • Eid al Adha Opferfest (70 Tage nach dem Ende des Ramadan)
  • Mawlid al Nabi: Geburtstag des Propheten Mohammed

Klima


Jan

Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov

Dez

Maximale Temperaturen

22

23

24

28

36

36

38

37

35

30

25

22

Minimale Temperaturen

4

6

8

11

17

20

21

21

19

15

9

7

Sonnenschein Std./Tag

5

6

6

8

9

10

12

11

9

7

5

5

Niederschlag Tage/Monat

7

6

6

7

6

3

2

3

6

8

8

7

Wassertemperaturen in Grad Celsius

13

12

13

14

16

20

22

23

21

19

16

14

 

Touristische Highlights

  • Kairo, die Hauptstadt mit den tausend Gesichtern
  • die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx
  • Alexandria, die Perle des Mittelmeers
  • der Mosesberg, ein heiliger Ort
  • das St. Katharinen-Kloster
  • Hurghada und Sharm el Sheikh, Tauchen im Roten Meer
  • der Ras Mohammed Nationalpark
  • entlang dem Nil, der Tempel von Ramses II., das Tal der Könige und Luxor
  • Golfen am Roten Meer oder am Rand der Wüste
  • Abu Simbel und der Nassersee
  • die weiße Wüste
  • die Oasen 

Unesco Denkmäler

  • Theben und seine Totenstadt (K/1979) 
  • das islamische Kairo (K/1979) 
  • Memphis und seine Totenstadt mit den Pyramiden von Gizeh, Abusir, Sakkara und Dahschur (K/1979) 
  • die nubischen Denkmäler von Abu Simbel bis Philae (K/1979) 
  • Frühchristliche Ruinen von Abu Mena (Kloster des Hl. Menas) (K/1979) 
  • Katharinenkloster (K/2002) 
  • Wadi Al-Hitan ("Tal der Wale") (N/2005)