Kuba

Cubanisches Fremdenverkehrsbüro / Botschaft der Republik Kuba

Botschaftsrätin: Isabel DOCAMPO TORRES
Adresse: Stavangerstraße 20, D-10439 Berlin
Telefon: +49/30/44 71 81 20
Fax:
E-mail: info@cubainfo.de, kontakt@cubainfo.de
Internet: http://www.cubainfo.de
http://www.cubatravel.cu
http://www.autenticacuba.com
Team: Gioacchino CINQUEGRANI
Marketing: Dr. Wilson CARDOZO
Kundenverkehr: Mo - Fr 09:00 - 12:30 Uhr und 12:30 - 17:30 Uhr
Verantwortlich für: Deutschland, Österreich

 

Information

Kuba bedeutet Licht, Farbe, Geschmack, Freude und Wärme. Kuba steht für endlose Sandstrände und ruhige, türkisblaue Wasser. Kuba ist eine Insel der Kontraste, ein regelrechtes Wunder der Natur. Kubas Städte, von der Zeit gezeichnet, vermitteln Nostalgie pur und Kubas freundliche Bewohner empfangen Besucher mit offenen Armen und lassen jeden Gast mit Freude an ihrem Leben teilhaben.

Die Bevölkerung Kubas ist eine Mischung aller erdenklichen Kulturen: Weiße und Schwarze, Städter, Bauern und Fischer leben im fröhlichen Miteinander. Die lebensfrohen Kubaner verstehen es ganz ausgezeichnet, ihre Mitmenschen mit dem ihnen eigenen Enthusiasmus mitzureißen.

Mehr als 200 Buchten, 300 Sandstrände, eine Wassertemperatur von 25°C bis 28°C und 330 Sonnentage pro Jahr laden zu Aktivitäten rund ums Wasser ein. Kuba hat für jeden etwas zu bieten: Havanna, Varadero, Pinar del Rio, Trinidad, Santiago de Cuba - malerische Landschaften und lebensfrohe Städte, paradiesische Strände und eine üppige Vegetation ... und natürlich die zauberhaften Cayos, die vorgelagerten Inselchen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden!

Länderinfos

Einreisebestimmungen: Reisende mit Wohnsitz in der EU benötigen für die Einreise nach Kuba einen  mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass und eine Touristenkarte. Diese ist für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen gültig. Bei der Buchung einer Pauschalreise erhalten Sie die Touristenkarte direkt vom  Reiseveranstalter. Andernfalls können Sie sie zum Preis von € 22 bei der Botschaft bzw. beim Konsulat anfordern. Weitere Details zur Einreise erhalten Sie auf der Website der Botschaft von Kuba.
Der Aufenthalt auf Kuba kann außerdem um weitere 30 Tage verlängert werden, sodass sich Touristen insgesamt 60 Tage im Land aufhalten können.
Reisende, die Kuba aus nicht-touristischen Gründen besuchen, z.B. Journalisten, Geschäftsreisende oder Studenten, die auf Kuba die Universität besuchen möchten, benötigen ein Visum. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie ebenfalls bei der Botschaft.
offizielle Amtssprache: Spanisch
Zollbestimmungen: Sämtliche persönlichen Gegenstände darf man zollfrei nach Kuba einführen. Hierzu zählen beispielsweise Kleidung, Schuhe, Toilettenartikel , Radio, CD-Player, Sportgeräte, Videokamera, Fotoapparat und Filme, außerdem Medikamente (bis 10 kg) und pro volljährige Person 3 Liter Alkohol und 200 Zigaretten. Die zollfreie Einfuhr von Geschenkartikeln ist nur einmal im Jahr bis zu einem Wert von 50 US$ möglich. Ebenfalls einmal im Jahr können Gegenstände bis zu einem Wert von 200 US$ zollpflichtig eingeführt werden. Die Einfuhr elektrischer Geräte ist beschränkt, der Import frischer Lebensmittel, tierischer Produkte, Drogen, pornografischer Gegenstände, Waffen und explosiver Artikel ist verboten. Tagesaktuelle Informationen zu den Zoll- und Einreisebestimmungen der Insel finden Sie beim Zollamt.
vorgeschriebene Impfungen: Für Kuba sind keine speziellen Impfungen erforderlich. Weitere aktuelle Hinweise dazu finden sie auf auf der Webseite von Travelmed: http://www.travelmed.de/%20Regelmäßig benötigte Medikamente sollten in ausreichender Menge mitgeführt werden.
Währung: Kubanischer Peso.
Die Landeswährung ist der kubanische Peso, allerdings ist die Ein- und Ausfuhr dieser Währung nicht gestattet. Als Tourist können Sie mit dem Peso Convertible und in einigen Gebieten auch mit dem Euro bezahlen. Diese Regionen sind: Varadero, Jardines del Rey, Santa Lucia, Playa Covarrubias und die Küstengebiete um Holguín. Peso Convertible (CUC) können Sie in Wechselstuben, Banken und Hotels problemlos tauschen.
Der Wechselkurs entspricht den internationalen Wechselkursen zum US Dollar im Verhältnis 1:1. Einfuhr und Besitz von US-Dollar sind weiterhin gestattet. Beim Umtausch von US-Dollar in Peso Convertible fällt eine Wechselgebühr von 10% an.
Wichtig: Kreditkarten oder Travellerschecks von amerikanischen Banken werden nicht akzeptiert.
Feiertage:
  • 1. Jänner: Tag des Sieges der Revolution (2)
  • 28. Jänner: Geburtstag von José Martí Cubanischer Nationalheld (1)
  • 8. März: Internationaler Frauentag (2)
  • 1. Mai: Tag der Arbeit (2)
  • 26. Juli: Revolutionsfeiertag, Sturm auf die Moncada Kaserne (2)
  • 30. Juli: Tag der Märtyrer der Revolution (1)
  • 8. Oktober: Todestag von Ernesto "Che" Guevara 1967 (1)
  • 10. Oktober: Jahrestag des Beginns der Unabhängigkeitskämpfe im Jahr 1868 (2)
  • 28. Oktober: Todestag von Kommandant Camilo Cienfuegos 1959 (1)

(1) Gedenktag
(2) Feiertag

Klima

 
Die angenehmste Reisezeit ist während der Trockenzeit von November bis April. Die durchschnittliche Temperatur liegt bei 25°C. Im Dezember und Januar kann es gelegentlich auch einmal ein paar kühlere Tage geben. In den Sommermonaten ist mit einer Luftfeuchtigkeit von 80% und gelegentlichen Regenfällen zu rechnen, die jedoch nie lange andauern.
 
 
 

Jan

Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov

Dez

Maximale Temperaturen

x

x

x

x

xx

x

x

x

x

x

x

x

Minimale Temperaturen

x

x

x

x

x

xx

x

x

x

x

x

x

Sonnenschein Std./Tag













Niederschlag Tage/Monat

x

x

x

x

x

x

x

x

x

xx

x

x

 

Touristische Highlights

  • Isla de la Juventud
  • Pinar del Rio
  • Playa Jibacoa
  • Camagüey
  • Sancti Spiritus
  • Canarreos-Archipel

Denkmäler

  • Kultur:
    - Archeologisches Landschaft des erstes Kaffee Plantage in Südost Cubas (2000)
    - Das alte Havana und seine Befestigungen (1982)
    - Das Schloss San Pedro de la Roca von Santiago de Cuba
    - Trinidad and the Valley de los Ingenios (1988)
    - Historische Stadtzentrum von Cienfuegos (2005)
    - Vinales Valley (1999)
  • Natur:
    - Alejandro de Humboldt National Park (2001)
    - Desembarco del Granma National Park (1999)