Frankreich

Atout France – Französische Zentrale für Tourismus

Kontakt

FVA Offizieller NameAtout France – Französische Zentrale für Tourismus
DirektorEmmanuel MARCINKOWSKI
AdressePrinz-Eugen-Straße 72/2/2.3 – 1040 Wien
Telefon+43 1 503 28 92
Fax+43 1 503 28 72
E-Mailinfo.at@france.fr
Internethttps://www.france.fr/
Facebookwww.facebook.com/DE.France.fr
Instagramwww.instagram.com/francefr
TeamSolenne MOREL - Stellvertretende Direktorin & Marketing Österreich & Zentraleuropa
Ilona PERROT – Presse & PR Österreich
Maud CRESSON – Verkaufsförderung & Geschäftstourismus Österreich
Gordana MALIC – Promotion Zentral- & Osteuropa
Jessica Nyema DAVIES – Content Manager Österreich & Schweiz
Anne FLAMBARD – Buchhaltung & HR
Dagmar GRZEJA – derzeit in Karenz
KundenverkehrNEIN
Verantwortlich für:Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Bosnien-Herzegovina, Serbien, Montenegro, Kroatien, Mazedonien, Albanien, Kosovo, Rumänien und Bulgarien

Einreisebestimmungen

Allgemeines

EU- & Schengen-Mitglied

Keine Visumpflicht für EU-Bürger

Pass oder Personalausweis

Offizielle Amtssprache

Offizielle Amtssprache ist Französisch.

Zollbestimmungen

Zollbestimmungen

Die Mitnahme von Waren zum persönlichen Bedarf ist durch die Bestimmungen der Europäischen Union geregelt, nähere Auskünfte zum freien Warenverkehr in der EU erhalten Sie auch beim Bundesministerium für Finanzen.

Kreditkarten werden im Allgemeinen akzeptiert, Betrugsversuche dabei sind häufig. Geldbehebung ist per Bankomatkarte möglich.

(Quelle: BMEIA)

Vorgeschriebene Impfungen

Informationen (in französischer Sprache) über die Gesundheitssituation finden Sie unter Institut de veille sanitaire. Die Badewasserqualität an den Stränden und Binnengewässern kann auf der Homepage der EU über Wasserqualität abgefragt werden. Im Zentrum von Paris ist die Luftverschmutzung an manchen Tagen sehr hoch.

Es besteht ein Sozialversicherungsabkommen mit Österreich. Die e-card der österreichischen Sozialversicherungsträger enthält auch die im EU/ EWR-Raum und der Schweiz gültige europäische Krankenversicherungskarte (EKVK).

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport sollte dennoch in Betracht gezogen werden. Dies gilt auch für Krankentransportflüge, die von mehreren österreichischen Gesellschaften angeboten werden.

Bei Krankhausaufenthalten ist ein Selbstbehalt zu bezahlen.

(Quelle: BMEIA)

Währung

Euro

 

Feiertage & Schulferien

Feiertage in ganz Frankreich:

  • Januar (Neujahr)
  • Ostermontag
  • 1. Mai
  • 8. Mai (Tag der Befreiung durch die Alliierten)
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • 14. Juli (Nationalfeiertag)
  • 15. August (Maria Himmelfahrt)
  • 1. November (Allerheiligen)
  • 11. November (Armistice; Waffenstillstand 1918)
  • 25. Dezember (Weihnachten)

Im Elsass gibt es zwei zusätzliche Feiertage:

  • Karfreitag
  • 26. Dezember (Weihnachten)

Nichtraucherregelung

Generelles Rauchverbot an allen öffentlichen Orten

Klima & Wetter

Wetterdaten

Gemäßigtes bis kontinentales Klima, in den Alpen Hochgebirgswetter.

www.wetter.at/wetter/international/europa/frankreich

www.wetteronline.at/wetter/frankreich

www.daswetter.at/frankreich.htm

Anreise

Anreisen

Auto, Flug, Bahn, Schiff

Jahresthema

500 Jahre RenaissanceS im Loiretal

In der Region des Loiretals wird 2019 die Fünfhundertjahrfeier zum Todestag von Leonardo da Vinci, zur Geburt von Caterina de Medici und der Grundsteinlegung des Château de Chambord unter dem Motto „500 Jahre RenaissanceS“ gebührend zelebriert.

Das ganze Jahr über finden große Events, Ausstellungen, wissenschaftliche Tagungen und Führungen statt und das Kulturerbe kann anhand historischer Rundwege durch die Region erkundet werden. Das Programm des Jubiläumsjahres wird derzeit zusammengestellt und verspricht schöne Veranstaltungen, wie die Ausstellung „Leonardo da Vinci, seine Schüler, das Abendmahl und Franz I.“ im Schloss Clos Lucé oder die Ausstellung „Die Lebensart der Renaissance“ in Châteaudun.

Kurzbeschreibung

Lebhaft und voller Überraschungen

Frankreich übertrifft alle Erwartungen, denn dort sind Tradition, Kreativität, Lebensart und Genuss untrennbar miteinander verbunden. Von den Alpen und dem Mont Blanc bis zur Normandie, von der Provence über Paris und Tahiti bis zum Loiretal bietet Frankreich unzählige Reiseziele zu entdecken.

Young woman with raised hands holding lavender bouquet standing on the lavender field in Provence

Bekannteste Reiseziele

Paris, Côte d’Azur, Provence, Burgund, Elsass, Bordeaux, Bretagne, Normandie, Rhônetal, Okzitanien…

637698928

UNESCO

Zum Welterbe in Frankreich gehören (Stand 2018) 44 UNESCO-Welterbestätten, darunter 39 Stätten des Weltkulturerbes, 4 Stätten des Weltnaturerbes und eine gemischte Kultur- und Naturerbestätte.

Zu den bekanntesten gehören die Abtei und die Bucht des Mont-Saint-Michel, das Schloss und der Park von Versailles,

der Pont du Gard, der Papstpalast in Avignon, die Weinbaugebiete in Saint-Emilion, dem Burgund und der Champagne sowie die Altstädte von Paris, Lyon, Bordeaux und Straßburg.

2018 kam zuletzt die Vulkankette Chaîne des Puys sowie die Tektonikarena der geologischen Verwerfung Limagne zum UNESCO-Welterbe. Damit reiht sich die Vulkanregion der Auvergne ein in eine Liste aus bedeutsamen Naturlandschaften bestehend u.a. aus dem Grand Canyon, dem Kilimandscharo und dem Great Barrier Reef.

Le Mont Saint Michel

Küche

Allgemeines

„Wir stillen unseren Hunger in Bistronomie-Lokalen und Sternerestaurants, in Landgasthöfen, vor Food Trucks und auf Märkten. Wir genießen ausgezeichnete Weine, traditionelle oder innovative kulinarische Genüsse, knuspriges Baguette, köstlichen Käse und sündhaft leckere Pâtisserie-Kreationen. Beim Essen debattieren wir über Politik, Poesie, Gastronomie und das Wetter. Und all das – die französische Gastronomie – ist UNESCO-Weltkulturerbe!“

Mehr Infos auf:

https://at.france.fr/de/thema-gastronomie

Ausgezeichnete Restaurants in Paris

Die neueste Ausgabe des Guide Michelin 2018 beschert der Pariser Gastronomieszene 15 neue Sternerestaurants und erhöht die Zahl der ausgezeichneten Restaurants in der Stadt damit auf insgesamt 106.

467559214

Ausgezeichnete Restaurants in Frankreich

Die Familie der Sternträger hat sich auch in den anderen Regionen Frankreichs vergrößert. Zwei Restaurants dürfen sich über ihren dritten Stern freuen (Christophe Bacquié und La Maison des Bois – Marc Veyrat), 5 neue Adressen sind nun Besitzer zweier Sterne (Au 14 Février, Takao Takano, Jean Sulpice, Hostellerie Jérôme et Flaveur) und 35 Restaurants haben ihren ersten Stern verliehen bekommen.

Insgesamt verzeichnet der Guide Michelin damit 621 Sternerestaurants in Frankreich.

Events

City Break

Städtereisen

„Leben wir aus, was die Städte zu bieten haben! Besuchen wir Marseille, Toulouse und weiter nördlich Lille und Straßburg. Tagsüber wechseln wir in Paris zwischen Ausstellungen und Shoppingtouren, in Lyon besuchen wir kleine Galerien und Couturier-Boutiquen. Wir flanieren bis zum Abend im historischen Stadtkern von Bordeaux, mischen uns unter die fröhliche Menge und lassen uns für das Abendessen ein gutes Restaurant empfehlen.
Dann machen wir in Pigalle bis zum frühen Morgen Party.“

Mehr Infos auf: https://at.france.fr/de/thema-stadte

Villefranche sur mer between Nice and Monaco

Aktivitäten

Aktivitäten

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern… Das Reiseland Frankreich besticht durch die Vielseitigkeit seines Angebots und bietet wirklich für jeden etwas!

Cirque de Mafate caldera

Weitere Infos

Video